We (Don´t) Eat Amerikanos!

Amerikanos ist die neue Wortschöpfung von Simons Dad für Amerikaner, die entstanden ist als er bemerkte das wir Amerikaner machten (zu denen man übrigens wunderbar eine eiskalte Zitronenlimonade schlürfen kann). Den passenden Soundtrack gibt es auch dazu. Guten Appetit!

Die Zutaten

Für ein Backblech, also ungefähr 9-10 Amerikanos braucht man:

  • 200 g Mehl, (am besten Vollkorn-schmeckt echt am besten)
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Speisestärke
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Ei(er)
  • 3 EL Wasser

Für die Glasur

  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Die Zubereitung

Man braucht ungefähr 15 Minuten fürs Zubereiten plus 20 Minuten im Backofen.

  • Mehl,Backpulver und Stärke vermischen.
  • Eier mit dem Zucker und der Butter schaumig rühren und mit der Mehlmischung und Wasser zu einem Teig verrühren.
  • Mit einem Esslöffel Häufchen (insgesamt ca. 9-10, eher ein bisschen dicker) auf ein mit  Blech mit Backpapier setzen und bei 180°C (Umluft) für 20 Minuten im Ofen backen.

  • Aus Puderzucker und dem Zitronensaft einen Zuckerguss anrühren (Tipp: erst Puderzucker und dann vorsichtig Saft dosieren, damit es nicht klumpt und der Guss schön glatt wird)
  • Den Guss aushärten lassen.

Viel Spaß mit unseren Amerikanos!

3 thoughts on “We (Don´t) Eat Amerikanos!

Hat es geschmeckt? Sag´ uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s